Beatrix Lampadius
Beatrix Lampadius

Martinu-Quartett

Über unser Ensemble
 
Das Martinu-Quartett, mit den Instrumenten Violine, Oboe Cello und Klavier, kennt sich aus anderen Musikformationen und gründete sich in dieser Besetzung im März 2019. 
 
Es benannte sich nach dem Ostböhmischen Komponisten Bohuslav Martinu, dessen Musik einen erkennbaren eigenen Stil besitzt, der sich aus vielen europäischen Strömungen, vor allem dem französischen Impressionismus und dem Musikantentum seiner Heimat herausbildete. Durch diesen Stilmix steht er exemplarisch für das Quartett, das auf Grund der unterschiedlichsten Sozialisierungen und Herkünfte seiner Spieler, über sehr unterschiedliche Spiel- und Interpretationsweisen verfügt.
 
Zum Ensemble gehören die rumänische Geigerin Antonela Carla Ionita (Geigerin am Nordharzer Städtebundtheater), die deutsche Oboistin Beatrix Lampadius(freischaffende Musikerin/ Musikpädagogin, Schulleiterin an Tanz- & Musikschule Lampadius), der südkoreanische Cellist Jaehyun Han (stellv. Solocellist im Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode) und die russische PianistinOlga Bechtold (freischaffende Pianistin und Musiklehrerin an der Kreismusikschule Harz).
 
Das Quartett mit internationaler Zusammensetzung lebt die Globalisierung und Völkerverständigung auf vorbildlichste Weise. Es überwindet Verständigungs-schwierigkeiten mittels Musik und stiftet somit beispielhaft Frieden zwischen allen Völkern.
 
Das Ensemble präsentiert in diesem Programm eher unbekannte europäische Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts wie Martinu, Jacob, Howell, Grandval und Adams, die sich stilistisch alle ein wenig berühren und doch sehr unterschiedlich sind. 
 
 
Unser Programmvorschlag:
 
Byron Adams (*1955) - Le jardin provençal
Commissioned by Ursula Krummel for Pacific Serenades Dedicated to Dr. Linda Tomko
2006 Editions Bim, Switzerland
 
Dorothy Howell (1898 -1982) - Air, Variations & Finale for Oboe, Violin and Piano
2009 Emerson Edition Ltd, North Yorkshire, England
 
Gordon Jacob (1895-1984) - Phantasy Quartett 
for the Chiltern Players
Adagio / Allegretto / Lento / Allegro / Andante / Allegro
1996 Emerson Edition Ltd, North Yorkshire, England
 
Marie Grandval (1830-1907) - Deux Pièces 
a Mrs G.Gillet et J. Delsart
(Romance, Gavotte) 
pour Hautbois, Violoncelle et Piano
2001 Emerson Edition Ltd, North Yorkshire, England
 
Bohuslav Martinu (1947) - Quatuor a Léopold Mannes
pour hautbois, violon, violoncelle & piano
1. Moderato poco allegro
2. Adagio / Andante (poco moderato) / Poco allegro
1961 Éditions Max Eschig Paris, France
 
Fotos: 
Copyright Martin Lampadius

 

Aktuelles

 

 

Besuchen Sie mich auch auf Facebook. So können Sie mich kennenlernen.